StartseiteAbout usGuardian Angel

Weine nicht, weil es vergangen ist, sondern lächle, weil es so schön war.
(G.G. Márquez)





Der Schutzengel des Zentrumīs

... ist unser Traumtänzer Taris , denn durch ihn haben wir begonnen umzudenken.
Wir blicken zurück auf ein gemeinsames Leben voller Vertrauen, Hingabe, Harmonie
und einer Verbindung, wie sie ihresgleichen sucht - wir mit Rivaldo gesuchen zu erlangen.
Leider hatten wir bei Taris nicht mehr die Möglichkeit alle Fehler der Vergangenheit auszubügeln
und Dinge grundsätzlich zu verändern, besser zu machen. Bei Rivaldo haben wir diese Chance!
Und Sie haben die Chance bei Ihrem Pferd! Es ist nicht zu spät, es besser, anders zu machen!
Einen sehr langen Weg haben wir zusammen mit Taris gehen dürfen
und für jede einzelne Sekunde sind wir unendlich dankbar.
Unser Taris ist der wahre Initiator des Zentrums!
Er und natürlich Rivaldo sind unser Antrieb, welcher uns für eine bessere Pferdewelt kämpfen lässt.
Taris Leben war bestimmt von konventionellen Traditionswegen:
Ob Boxenhaltung, Getreidefütterung und synthetische Vitalstoffe, prophylaktische Entwurmungspraxis,
Hilfszügel, Hufbeschlag und das was man unter orthopädischen Maßnahmen versteht, Impfungen,
Massen an Chemie oder Schulmedizin - wir haben viele Fehler gemacht, doch wir haben aus ihnen gelernt!
Letztlich haben Traumtänzer Taris zwei Tierarztfehler, sowie die Summe aller Haltungs- und Ernährungsfehler,
das Leben gekostet. Prüfen Sie, wem Sie vertrauen und befragen Sie Ihr Pferd und Ihr eigenes Gefühl.
Auch wenn der Pferdebesitzer kein Fachmann in allen Bereichen sein kann und soll, obliegt ihm die engültige Verantwortung und er ist es, der über das Wohl oder Übel seines Pferdes entscheidet. Denken Sie mit! Ihrem Pferd zuliebe!
Gelenkserkrankungen der gängigsten und der unbekanntesten Art haben wir mit unserem Traumtänzer erlebt
und die sterblichen Überreste seiner Beine sollen heute Mahnmal für jeden Pferdebesitzer und Tierarzt sein.
Vertrauen Sie Fachleuten niemals blind!
Das eigene Mitdenken und die Verantwortung liegt immer bei den Menschen, die das Pferd lieben und für es sorgen!
Aus genau dieser Intension heraus, haben wir PFERDGERECHT und das ZENTRUM für GANZHEITLICHE HIPPOLOGIE ins Leben gerufen, um Ihnen und Ihrem Pferd Hilfestellungen zu bieten, Informationen an die Hand zu geben, Lösungswege auf zu zeigen und Sie letztlich in Ihrem Bauchgefühl zu unterstützen.


Mit Zeit, wenn der Schmerz weniger wird, werden wir die Geschichte von unserem Tarumtänzer Taris im vollem Umfang hier niederschreiben. Bis dahin kann sie auf Pferdemessen, wie z.B. der Equitana am Stand von Dr. Ende nachvollzogen werden. Taris tödliche Erkrankung kann dort im Orginal betrachtet werden.
Was passiert ist, ist nicht mehr rückgängig zu machen, doch Nichts im Leben geschieht ohne Sinn!
Heute machen wir es anders, besser und genau aus diesem Antrieb heraus, möchten wir Ihnen und Ihrem Pferd zu einem pferdgerechterem, gesünderen Leben verhelfen. Es gibt nur das Eine und jeder Tag zählt!


In perpetuam Momoriam.
* 11.03.1986 - † 28.08.2008

Tempus fugit amor manet. - Die Zeit vergeht, die Liebe bleibt.


Musik: I Will Always Return



Gott hilft den Menschen und den Tieren
(Psalm 36, 7)

Ein Jahr ist bereits vergangen, seit Du fort bist ...

28.08.2010 ... und immer immer wird er bei uns sein!

Patt! - Patt! - Patt!

"Auf unserer Wiese stehet was,
ist ganz schwarz vor Schreck.
Rollt der Ball gleich nicht ins Loch,
ist die Ehre weg.
Rufen alle: "Patt! - Patt! - Patt!",
fragt der Spieler sich nur matt:
"Sieht man, wie ich leide?"

Jeder denkt, das kann nicht sein,
dass der Schlag nicht sitzt:
Aber unser armer Crack
steht nur da und schwitzt.
Immer kleiner wird das Loch -
Jetzt ... der Schlag ... und dann ... das Ooooch!

"Welt ade! Ich scheide!"

Hier ist die Geschichte aus,
doch das Spiel geht weiter.
Jeder Schlag daneben macht
die daneben heiter.
Wieder schallt es: "Patt! - Patt! - Patt!"
Leider geht es diesmal glatt -

"Schade! Um die Freude !!!"

(Kalenderblatt August 2008, Peter-T. Schulz alias "Oller Hansen")


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Letzter Aufruf für "Gelb"!

Was zum Teufel war geschehen ?!
Keiner hat mehr "Gelb" gesehen!

Alles Wenden, alles Drehen
half nicht! Es musst ohne gehen!

"War das Leben mit nicht schön?
Wer kann dieses "Gelb" verstehen !?"

Wolken ziehen, Winde wehen.
Immer noch kein "Gelb" zu sehen!

Auf den Knien, auf den Zehen
sucht ein jeder: "Nix zu sehen!"

Schließlich Bitten, Betteln, Flehen:
""Gelb", wie soll´s jetzt weitergehen?
Bist Du da, nur nicht zu sehen !?
Hilf uns, sowas zu verstehen!"

Weit, weit weg an fernem Strand
schläft die Farbe Gelb im Sand.

Finderlohn in diesem Fall
wäre wohl ... ein Sonnenstrahl!

(Kalenderblatt September 2008, Peter-T. Schulz alias "Oller Hansen")



"Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird,
wie das Verbrechen am Menschen."
(Leonardo da Vinci)

SitemapRegisterImpressumHaftungsausschluss